Icon FacebookIcon E-MailIcon Telefon0241 - 475 854 65

Aktuelles

Siegel

10.08.2021

ERBBAURECHTE VORZEITIG VERLÄNGERN.

Laptop Büro Schreibtisch

Bei 22 Prozent aller deutschen Erbbaurechtsgeber laufen bis 2030 Verträge in großem Umfang aus. Eine zweite Welle ist von 2040 bis 2060 zu erwarten. Das ergab eine Studie des Deutschen Erbbaurechtsverbands e. V. Er rät Erbbaurechtsnehmern und -gebern dazu, möglichst frühzeitig die Vertragsverlängerung anzustoßen.

Die Erbbaurechtsverträge, die in den nächsten Jahren auslaufen, wurden zum Großteil nach dem zweiten Weltkrieg abgeschlossen, um unter anderem Geflüchteten die Bildung von Wohneigentum zu ermöglichen. Wenn sie nun enden, erhalten die Erbbaurechtsnehmer eine Entschädigung für das Gebäude – üblicherweise in Höhe von zwei Dritteln des Verkehrswertes zum Zeitpunkt des Vertragsablaufs. Der Deutsche Erbbaurechtsverband rät dazu, frühzeitig das Gespräch mit dem Erbbaurechtsgeber zu suchen. Das gibt Planungssicherheit und kann sich finanziell für den Erbbaurechtsnehmer auszahlen.

Denn: Viele Erbbaurechtsgeber haben größere Verhandlungsspielräume, wenn sie die Verträge vorzeitig verlängern. Das ist jederzeit während der Vertragslaufzeit möglich. Dabei wird der künftige Erbbauzins üblicherweise anhand des aktuellen Grundstückswerts, des derzeitigen Erbbauzinses, des Verlängerungszeitraums und der Restlaufzeit neu berechnet. Der neue Erbbauzins gilt ab dem Zeitpunkt der Vertragsverlängerung.

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie!

06.08.2021

CORONA VERSTÄRKT DEN TREND ZUR EIGENEN FERIENIMMOBILIE.

Meer Sommer

In einer von der Berliner Co-Owning-Plattform MYNE Homes in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage geben rund ein Fünftel der Befragten (20,3%) an, dass die Pandemie ihr Interesse am Besitz eines Ferienhauses spürbar gesteigert hat.

In der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen ist dieser Wunsch sogar noch stärker ausgeprägt (28,7%). Gerade bei dieser Altersgruppe, so zeigt die Umfrage, hat die Corona-Krise das Interesse am eigenen Ferienhaus stark ansteigen lassen.

Was die bevorzugte Region angeht, so liegt die Nord- und Ostsee ganz weit oben im Standort-Ranking der Deutschen: 27,5 Prozent der Befragten träumen von einer eigenen Ferienimmobilie an der deutschen Nord- oder Ostseeküste, gefolgt vom deutsch-sprachigen Alpenraum (14,2%), Italien (11,2%) und Spanien (10,5%).

Etwas anders ist das Bild in Bayern und Baden-Württemberg, wo die Alpenregionen ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Regionen stehen. In Bayern ist außerdem die Italien-Sehnsucht besonders stark ausgeprägt: Fast jeder fünfte befragte Bayer (19,3%) wünscht sich dort ein Ferienhaus.

Die Ergebnisse sind Teil einer repräsentativen Umfrage, bei der im Zeitraum vom 14. bis 19. Juli deutschlandweit zwischen 2.500 und 10.000 Personen über 18 Jahren zu ihren Wünschen und Präferenzen rund um den Besitz von Ferienimmobilien befragt wurden.

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie.

03.08.2021

3D-DRUCKVERFAHREN IN DER BAUWIRTSCHAFT - DIE VORTEILE.

Kran

Viele Branchen-Experten gehen davon aus, dass das 3D-Druckverfahren die Bauwirtschaft revolutionieren wird und kurz vor dem Durchbruch für Massenanwendungen steht.

Der 3D-Druck stellt eine Revolution des 21. Jahrhunderts dar. Beim 3D-Druck wird Beton in Schichten von mehreren Zentimetern Stärke übereinander gespritzt. Typischerweise werden auf diese Weise zwei Betonwände erzeugt, die mit Dämmstoffen ausgefüllt werden können. Der 3D-Druck auf der Baustelle beschränkt sich auf die Herstellung der Wände, während Böden, Decken und Dächer konventionell gefertigt werden. Es können dafür aber auch Fertigteile verwendet werden, die im 3D-Druckverfahren in einer Fabrik produziert und dann auf der Baustelle montiert werden.

Der 3D-Druck bietet gegenüber dem konventionellen Bauen verschiedene Vorteile:

• Der Personalbedarf ist deutlich niedriger; in der Regel reicht ein Mitarbeiter aus, um den Drucker zu steuern. Das ist angesichts der sich verschärfenden Personalknappheit ein deutlicher Vorteil.

• Der Rohbau wird sehr schnell fertig – ein kleines Einfamilienhaus sogar unter 48 Stunden, die in mehreren Schichten gefahren werden können.

• Die konventionellen Kosten des Rohbaus können beim 3D-Druck um bis zu 35 Prozent reduziert werden.

• Dadurch, dass der Drucker Aussparungen für Installationen (Rohre, Leitungen etc.) vorsehen kann, können auch die Ausbaugewerke schneller und kostengünstiger arbeiten.

• Mit dem 3D-Betondruck kann eine Druckfestigkeit erzielt werden, die dreimal so hoch ist wie bei Ziegelmauerwerk.

• Der 3D-Druck ist ressourcenschonend, weil sehr wenig Material verschwendet wird und nahezu kein Materialabfall (wie Zuschnitte) anfällt.

• Der 3D-Druck ermöglicht es, Formen zu schaffen, die ansonsten sehr aufwändige Schalungen erfordern würden, beispielsweise Rundungen.

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie!

29.07.2021

KOSTENTEILUNG BEIM CO2-PREIS.

Zähler

Die Bundesregierung hat am 12. Mai als Maßnahme zum geänderten Klimaschutzgesetz beschlossen, dass Vermieter künftig die Hälfte der Zusatzkosten übernehmen sollen, die im Rahmen von Mietverhältnissen durch den seit 1. Januar geltenden CO2-Preis auf Öl und Gas entstehen. Nach der bisher geltenden Regelung können Vermieter die Kosten ganz auf Mieter abwälzen. Haus & Grund Deutschland fordert, dass Mieter auch nach Einführung eines CO2-Preises auf Gas und Heizöl weiterhin vollständig für ihre Heizkosten aufkommen müssen. Nur dann kann der CO2-Preis klima schonend wirken, denn Vermieter haben keinen Einfluss auf das Heizverhalten und den Warmwasserverbrauch ihrer Mieter. Beides ist maßgebend für den CO2-Ausstoß und die daraus entstehenden Kosten. Folglich muss der CO2-Preis auch bei den Mietern ankommen, um eine Lenkungsfunktion zu entfalten. In dieser Sache ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Vgl. Bayerische Hausbesitzerzeitung 06/2021

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien - rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie!

23.07.2021

DAS BETRIEBSKOSTENPRIVILEG BEI DEN KABEL-TV-KOSTEN WIRD FALLEN.

Fernbedienng

DAS BETRIEBSKOSTENPRIVILEG BEI DEN KABEL-TV-KOSTEN WIRD FALLEN.

Ca. 12,5 Millionen Haushalte in Deutschland erhalten die TV-Grundversorgung über Breitbandnetze als Teil der Wohnungsmiete. Die monatlichen Kabelgebühren und die Urheberrechtesabgaben an die TV-Sender kann der Vermieter bislang als Betriebskosten auf die Mieter umlegen. Das wird sich bald ändern, denn der Bundesrat hat am 7. Mai 2021 dem Gesetz zur Modernisierung des Telekommunikationsrechts abschließend zugestimmt. Die TKG-Novelle schlägt fest, dass die Kosten für TV-Kabelverträge, die vom Vermieter abgeschlossen worden sind, künftig nicht mehr auf die Betriebskosten umgelegt werden dürfen. Doch es gibt eine Übergangsfrist: bis zum 30. Juni 2024 gilt noch das Nebenkostenprivileg (auch Umlagefähigkeit). Ab dem 1. Juli 2024 haben nun die Mieter die Wahlfreiheit und können selbst bestimmen, welchen Anbieter sie haben wollen, oder ob sie ganz verzichten. Gleichzeitig soll die Umlage der Kosten für eine moderne gebäudeinterne Glasfasernetzinfrastruktur gepusht werden. Hat ein Wohnungsvermieter neue Glasfaserleitungen verlegen lassen, kann er seinen Mietern „Bereitstellungsentgelt“ berechnen. Der Umlagebetrag wird auf maximal 60 € pro Jahr und Wohnung (insgesamt höchstens 540 €) begrenzt und wird zeitlich befristet gelten, regelmäßig bis fünf Jahre, höchstens neun Jahre. Dieses sogenannte „Glasfaserbereitstellungsentgelt“ soll als Betriebskosten umlagefähig werden. Die wesentlichen Teile des TkMoG treten am 1. Dezember 2021 in Kraft.

Vgl. Bayerische Hausbesitzerzeitung 06/2021

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien - rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie!

20.07.2021

UMWANDLUNG VON MIETWOHNUNGEN MUSS GENEHMIGT WERDEN.

Schlafzimmer

Das Baulandmobilisierungsgesetz kommt, und mit ihm ein befristeter Genehmigungsvorbehalt für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Ein direktes Umwandlungsverbot ist es nicht, doch wer Mietwohnungen im großen Stil verkaufen will, braucht künftig - vorerst befristet bis Ende 2025 - eine Genehmigung. Der Bundestag hat über den Entwurf der Bundesregierung für ein Baulandmobilisierungsgesetz in 2. und 3. Lesung am 7. Mai 2021 abgestimmt. Die verabschiedeten Regelungen führen zu einer weiteren Verschärfung der Eingriffsmöglichkeiten der Kommunen in die Eigentumsrechte. Das Umwandlungsverbot soll künftig für alle Gebiete in Deutschland verbindlich werden, in denen der Wohnungsmarkt als angespannt gilt. Die Landesregierungen dürfen diese Gebiete mit einem angespannten Wohnungsmarkt durch Rechtsverordnung bestimmen. Nach dem Baulandmobilisierungsgesetz werden Gebäude vom neuen Umwandlungsverbot ausgenommen, in denen sich nicht mehr als fünf Wohnungen befinden. Die Bundesländer können die Anzahl der Wohnungen zwischen 3 und 15 anpassen.

- Den Kommunen wird zukünftig die Möglichkeit eingeräumt, ein Grundstück im Rahmen des Vorkaufsrechts nur zum Verkehrswert zu erwerben. Der Gesetzgeber übergeht den vertraglich vereinbarten Kaufpreis, um eine Preisdämpfung für die Gemeinde zu erreichen.

- Die Anwendung des beschleunigten Verfahrens nach Paragraph 13 A BauGB soll auch für die Aufhebung von Bebauungspläne gelten.

- Die Einführung des geplanten Ersatzgeldes entfällt und damit eine alternative Kompensationsmöglichkeit bei nicht vermeidbaren und nicht anderweitig ausgleichbaren, in einem Bebauungsplan vorgesehenen Eingriffen in Natur und Landschaft.

Vgl. Bayerische Hausbesitzerzeitung 06/2021

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien - rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie!

16.07.2021

EIGENE GARAGE – EIN LOHNENDES INVESTMENT.

Range Rover Auto

Wenn das Grundstück groß genug ist, empfiehlt es sich, in eine Garage oder ein Carport zu investieren. Nicht nur in der kalten Jahreszeit können Eigentümer hiervon profitieren. Fahrzeuge, die in einer Garage stehen, sind bei Wind und Wetter geschützt und kommen folglich mit weniger Pflege aus. Auch sind Fahrzeug, die in einer Garage geparkt werden können, viel besser vor Diebstahl geschützt. Einige Versicherungsunternehmen bieten Besitzern von Garagenwagen aus diesen Gründen zusätzliche Vergünstigungen an. Auch für die Steigerung des Immobilienwerts ist das Vorhandensein einer Garage nicht unerheblich: Für viele mögliche Käufer ist eine Garage oder ein Carport ein wichtiges Entscheidungskriterium.

UNSER FAZIT

• Wie viel Geld in Renovierungsmaßnahmen investiert werden sollte, ist immer eine individuelle Entscheidung.

• Ob sich eine bestimmte Maßnahme vor dem Hausverkauf lohnt, ist meist abhängig von der Käuferzielgruppe und der jeweiligen Verkaufssituation.

• Generell gilt: Je teurer die Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten sind, desto höher fällt der Verkaufspreis beim Immobilienverkauf aus. Allerdings können auch bereits kleine Arbeiten für eine positive Wertentwicklung sorgen

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie.

15.07.2021

ENERGETISCHE SANIERUNG.

Solar Haus

Wenn die Immobilie nicht über eine moderne Heizungsanlage verfügt, das Objekt schlecht gedämmt ist oder wenn es durch die Fenster zieht, dann sollte unbedingt geprüft werden, an welchen Stellen Energie vergeudet wird.

Mit der Hilfe eines Profis können Eigentümer im Anschluss die energetische Immobiliensanierung in Auftrag geben. Unter Umständen entscheiden sich Eigentümer im Rahmen der Maßnahmen direkt für den Umstieg auf alternative Energien. Vielleicht müssen aber auch die Fassade neu gedämmt oder die Fenster ausgetauscht werden.

Durch eine energetische Sanierung können die Kosten für Energie langfristig gesenkt werden. Gleichzeitig tun Eigentümer der Umwelt und dem Klima etwas Gutes.

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie.

09.07.2021

MEHR PLATZ = WERTSTEIGERUNG!

Haus Sonne

Besonders in großen Städten ist Platz Mangelware. Jeder Quadratmeter wird genutzt und erhöht den Verkehrswert einer Immobilie. Wer im Haus noch Reserven hat, sollte diese unbedingt nutzen. Durch den Ausbau des Dachbodens können beispielsweise weitere Quadratmeter geschaffen werden, die zusätzlichen Raum für Kinder oder für ein modernes Arbeitszimmer bieten.

Möglicherweise ist auch ein Anbau möglich. Vorausgesetzt, das Grundstück erlaubt dies. Wichtig ist nur, dass die Optik der Immobilie durch Aus- und Anbauten nicht negativ beeinflusst wird.

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie.

05.07.2021

EMPFEHLENSWERTE MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN VOR DEM HAUSVERKAUF.

Küche

Die folgenden Maßnahmen sind momentan besonders beliebt:

• Badezimmer-Modernisierung

• große Grundrisse

• moderne Heizungsanlage

• exklusiver Innenausbau mit Materialen (wie zum Beispiel Naturstein, Parkett oder Holz)

Andere Maßnahmen, wie beispielsweise der Einbau neuer Fenster, eines Kaminofens oder auch die Neugestaltung des Gartens wirken sich nicht zwangsläufig wertsteigernd aus. Vor dem Verkauf ist es immer sinnvoll, sich zu den einzelnen Maßnahmen und deren möglicher Wirkung von einem Experten beraten zu lassen. Mithilfe eines Verkehrswertgutachtens kann ein Fachmann den derzeitigen Wert der Immobilie bestimmen und gleichzeitig aufschlüsseln, welche Wertsteigerungen mit welchen Maßnahmen erzielt werden können.

Als besonders lohnenswert gelten zur Zeit Investitionen in die energetische Sanierung von Objekten. Dämmungen, der Einbau eines neuen Heizkessels oder Solar-Panels werden momentan besonders häufig nachgefragt. Ob eine dieser Maßnahmen infrage kommt, ist abhängig von der Lage des Objekts. Einige der Maßnahmen werden aktuell staatlich gefördert. Gerade bei Dämmungen und erneuerbaren Energien haben Eigentümer gute Chancen auf den Erhalt von Fördergeldern.

Immer bestens informiert mit #MahisMüllerImmobilien – rheinländische Leidenschaft für Ihre Immobilie.

Ihre Immobilienexperten

Wir sind nur einen Anruf, eine E-Mail von Ihnen entfernt. Wenn Sie kompetent und verständnisvolle Begleitung wüschen in allen Belangen, die Ihre Immobilien oder Ihre Wohnsituation betreffen: Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Ihre Immobilienexperten in Aachen und Köln

Für Sie vor Ort

Mahis & Müller Immobilien GmbH
Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Thomas Müller
Promenade 9 | 52076 Aachen

Datenschutz | Impressum | Kontakt

« Zum Seitenanfang